Europride 2019 in Wien

01.06.2019 - 22.06.2019
 
Europride 2019 in Wien

Zwei Jubiläen im Jahr 2019 zu feiern
2019 wird es zudem zwei Jubiläen zu feiern geben: Der eigentliche Auslöser der weltweiten Pride-Paraden – die Unruhen nach den Polizeiübergriffen auf die Schwulenbar Stonewall Inn in New York im Juni 1969 – wird sich zum 50. Mal jähren, und die HOSI Wien wird ihr 40-jähriges Bestehen feiern.

Genaue Termine stehen noch nicht fest, bitte auf der Webseite nachsehen!



„Wiewohl noch zweieinhalb Jahre Zeit bis EuroPride 2019 in Wien ist, laden wir schon heute die LSBTI-Community-Organisationen und -Unternehmen in ganz Österreich ein, sich Beiträge für dieses Großevent zu überlegen“, erklärte Karl Kreipel, Referent des Organisationsteams für Regenball und Regenbogenparade im Vorstand der HOSI Wien.

Programm über mehrere Wochen zu erstellen
Die Veranstalter sehen Europride als „gemeinsames Projekt der gesamten Community und all ihrer Vereine und Gruppen, die sich mit der Abhaltung verschiedenster Veranstaltungen beteiligen und auf diese Weise ein breites und umfangreiches Programm über mehrere Wochen auf die Beine stellen“, so Kreipel weiter.

Nur so könne sichergestellt werden, dass dem EuroPride-2019-Motto entsprechend möglichst viele Visions of Pride realisiert werden. Zu den von der HOSI Wien zu organisierenden Fixpunkten zählen jedenfalls eine Eröffnungs- und eine Abschlussfeier, eine Menschenrechtskonferenz und die Regenbogenparade.


Website: http://www.europride2019.at/