Toms Gay Guide Berlin 2017

                 Gay Guide Berlin 2017 - Hotels, Bars, Clubs, Saunas & Events

 

Gay Youth Hostel
Mitten im Schwulenviertel Nollendorfplatz, WLAN, Gemeinschaftsbad, Schliessfach.
Motzstr. 28, Schöneberg, Berlin

My Gayhostel
5 Zimmer, kostenloses WLAN, Gemeinschaftsbad., Mehrbettzimmer,3 min vom Nollendorfplatz.
Nollendorfplatz 5 B, Schöneberg, Berlin

Bananas Berlin Gay Guesthouse
10 Zimmer, kostenfreies WLAN, näher Viktoria-Luise Platz
Geisbergstr. 41, Schöneberg, Berlin

Art Hotel Connection***
16 Zimmer, freies WLAN, Frühstücksbuffet.
Fuggerstr. 33, Schöneberg, Berlin

Tom´s Hotel (Gay Hotel)***
19 Zimmer, freies WLAN, direkt bei TOms Bar und beim Hafen.
Motzstr.19, Schönefeld, Berlin

AXEL Hotel Berlin****
gehört zur AXEL Hotelkette, heterofriendly, WLAN kostenfrei, 87 Zimmer, 5 min. vom KDW.
Lietzenburgerstr.  13, Schöneberg, Berlin

TWO Hotel Berlin by AXEL ****
gehört zur AXEL Hotelkette, heterofriendly, WLAN kostenfrei, 86 Zimmer, wenige Min. vom Gay Viertel in Schöneberg.  Budesallee 31a, Charlottenburg, Berlin

Die umfangreichste und aktuellste Auflistung schwuler Hotspots wie Bars, Clubs, Gay Kitchen, Cruising Clubs, Parties, Gay Fetisch und Leder Shops die du auf Webseiten finden wirst ! Mit Gay Map zum Audrucken.
Auch eine Auswahl an verschienenen Hotels in Berlin findest du hier, und du kannst auf der Gay Map genau sehen, ob sie in der Nähe der Hotspots liegen, die du während deinem Aufenthalt in Berlin besuchen möchtest ! Es geht einfach und schnell:

- Stadtplan aufrufen

- Druckmap aufrufen


- Drucken ! Du kannst auch bei der Städteauswahl einzelne Hotspots wie Bars oder Restaurants auswählen!

Propaganda @ Puro
Freitag, 7. 10. 2016, ab 23:00  Tauentzienstraße 9-12
www.propagandaparty.de  Gay-Party im Puro/ Berlin.
Morgayna @ RED Ballroom
Genthiner Straße 20
www.red-ballroom.de
CockTail d'Amore @ Griessmühle
Sonnenallee 221
https://www.facebook.com/events/497154350472185/
Revolver Party @ KitKatClub
Köpenicker Straße 76 / Brückenstraße
https://www.facebook.com/RevolverPartyGlobal/
Unshaved @ St. Georg
Samstag, 1. 10. 2016, ab 22:00 Ritterstraße 26
https://www.facebook.com/unshaved.berlin
neue Partyreihe für Kerle und Bären in Berlin, die gern unter Gleichgesinnten zu zu Pop, Disco und Dance und Club Classics tanzen

Gay Party Events Berlin Sommer 2017

Propaganda Party @ Puro
Freitag, 19. Mai 2017, ab 23:00   Tauentzienstraße 9-12
Hoch über den Dächern von Berlin – mit Panoramabereich und 2 Dancefloors. Eintritt: 10-12 €
www.propagandaparty.de   www.facebook.com/propaganda.party.berlin

B:EAST Party @ Kesselhaus
Samstag, 27. Mai 2017, ab 23:00 Kulturbrauerei, Knaackstraße/Sredzkistraße
Monatliche Party für Gays und Freunde. Techno, House und Disco. 
www.beastparty.berlin  www.facebook.com/beastberlin

Members @ Club Kosmonaut 
Samstag, 27. Mai 2017, ab 24:00  Wiesenweg 1-4
Monatliche schwule Tech-House-Party mit DJ Marc Miroir und Gast-DJs.
https://www.facebook.com/events/1919140858368727/

Pornceptual @ Alte Münze Berlin
Samstag, 10. Juni 2017, ab 23:00   Molkenmarkt 2
Schwule Party mit Techno, House und Ambient, Filmraum, Performances und Kunstinstallationen.
Eintritt: 11-17 €    www.pornceptual.com

Unshaved @ Club Gretchen
Samstag, 24. Juni 2017, ab 22:00  Obentrautstraße 19-21
Bärenfreundliche Party mit Pop, Disco und Dance Classics.
www.facebook.com/unshaved.berlin

Café Fatal @ SO36
Sonntag 19:00 – 01:00   Oranienstraße 190
Sehr beliebter schwul-lesbischer Sonntags-Teadance. Bis 22:00 Strictly Ballroom, inkl. Tanzkurs, danach Party mit Disco-Pop und deutschen Schlagern.    www.so36.de/cafe-fatal 

Chantals House of Shame @ Bassy Club
Donnerstag ab 23:00 Schönhauser Allee 176 A
Schrille gay Party im Bassy Club im Keller des ›Pfefferberg‹. Ca. 01:00 Showtime. Eintritt: 10 €
www.facebook.com/ChantalsHouseofShame

CockTail d'Amore @ Griessmühle
meistens 1. Samstag/Sonntag im Monat, ab 24:00.  Sonnenallee 221
Angesagte monatliche Electro-Party. Lange Schlange am Einlass.
www.facebook.com/groups/cocktaildamore

Connection Club Berlin
Fr, Sa 23:00 – 06:00 Fuggerstraße 33  
Gay-Danceclub mit Lounge-Bereich. Im Kellergeschoss mit Cruisinglabyrinth. Eintritt: 10 €
www.connectionclub.de

Die Busche (ex Haus B)
Fr, Sa 22:00 – 07:00 Warschauer Platz 18
Berlins größte Disco für Schwule und Lesben. Mainstream-Musik und junges Publikum.
www.diebusche.de

Gayhane @ SO36
etzter Samstag im Monat, ab 23:00 Oranienstraße 190
Schwul-lesbische HomOriental-Party: türkische, arabische und griechische Pop-Musik.
www.so36.de/gayhane

GMF @ House of Weekend Sonntag ab 23:00 Alexanderstraße 7
Die Location ist das um 1970 erbaute Hochhaus am Alexanderplatz und hat drei Dancefloors: House und Electro im 15. Stock, Pop und R'n'B im 12. Stock und Chill-out auf der Dachterrasse.
www.gmf-berlin.de

Irrenhouse @ Musik & Frieden    3. Samstag im Monat, ab 23:00. Falckensteinstraße 48
 schrille House- und Pop-Party mit zw ei Dancefloors und Drag-Shows. Eintritt: 12 €

Panorama Bar & Berghain
Panorama Bar: Fr, Sa ab 24:00; Berghain: Sa ab 24:00 bis So Nacht   Am Wriezener Bahnhof
Gayfreundlich. Anspruchsvolle, progressive DJ-Auswahl.
Freitags ist nur der kleinere Club, die Panorama Bar, geöffnet, Samstag Nacht auch das große Berghain mit Hard House, Techno und Lagerhaus-Ambiente.
Samstag Nacht lange Schlange nach 01:00 und sehr selektiver Einlass – meist muss man damit rechnen, 1–2 Stunden anzustehen, um dann am Einlass doch nur abgewiesen zu werden.
Zugang zur Location ist von der Straße der Pariser Kommune – den Weg zwischen den Lagerhäusern bis zum Ende gehen, dann nach links zur Berghain-Location.
www.berghain.de

SchwuZ  Rollbergstraße 26
Das soziokulturelle Zentrum für Schwule und Lesben in Berlin.
Seit Ende 2013 hier in Berlin-Neukölln in einer ehemaligen Brauerei.
Freitag und Samstag Nacht Partys mit verschiedenen Musikrichtungen – aktueller Veranstaltungskalender auf der SchwuZ-Website.
www.schwuz.de

Die schwul-lesbischen Pride Veranstaltungen finden auch 2017 im Juli statt - hier die Termine  und die entsprechenden links zu den Webseiten:

2. – 5. Juni 2017 Karneval der Kulturen: Der Berliner Karneval der Kulturen reiht sich ein in die Tradition neuerer Karnevals in Europa wie dem Notting Hill Carnival in London, ist aber mit seiner Anzahl der beteiligten Nationalitäten und des breiten kulturellen Spektrums seiner Akteure weltweit einzigartig. Strassenumzug 4.Juni 2017 Strassenfest 2.-5.Juni2017

1. Juli 2017  Respect Gaymes 2017: mit Fußball- und Beachvolleyball-Turnieren, DJs u.v.m., veranstaltet vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD). @ Jahn-Sportpark 

1.-31.7.2017  Pride Festival Berlin     Das Pride Festival in der schwul-lesbische Metropole Europas und bildet das Rahmenprogramm vor und rund um den Berliner CSD. 2017 lädt das Pride Festival alle Berliner und seine Gäste vom 01. Juli bis zum 31. Juli in die schwul-lesbische Metropole Europas zu Musik, Tanz, Kunst, Kultur, Demos und vieles mehr ein!

14. – 23. Juli 2017 Berlin Queer Days: neues jährliches LGBT-Festival mit Bühnenprogramm, Partys, Info-Ständen und Gastronomie @ Potsdamer Platz (Berlin-Mitte) 

15.-16.7.2017   Lesbisch-Schwule Stadtfest, organisiert vom Regenbogenfonds e.V., hat bei dieser Terminierung ebenfalls die Chance auf ein EM-freies Wochenende: Das große Straßenfest im Nollendorfkiez wird auch 2016 wie gewohnt eine Woche vor dem CSD stattfinden.

19. Juli 2017 Gay Night at the Zoo. Einlass 19:00 Uhr Beginn 20:00 Uhr Elefantentor, Budapester Straße Als High­light der Sommer­saison gilt nun schon seit über zehn Jahren die char­mante und welt­weit einzig­artige GAY NIGHT AT THE ZOO. Inmitten von Ele­fan­ten, Ti­gern und Pin­gu­inen wird ge­sungen, ge­swingt, lässig ge­tanzt und aus­ge­lassen ge­feiert.

20. Juli 2017  CSD auf der Spree © 2017 – die Regenbogenflotte  Am Donnerstag, 20. Juli 2017, ist es wieder soweit! 12 Schiffe und viele tausend Gäste aus Berlin und der Welt setzen ein Zeichen für Respekt, Gleichberechtigung und Toleranz. Party und „PuScheLaLaaarm“ an Bord sind unser Key visual für die einzigartige Sightseeing-Tour “queer durch Berlin”. Online-Bordkarten sind hier auf dieser Seite buchbar.

22. Juli 2017   CSD Parade   Der CSD startet um 12 Uhr auf dem Ku’damm (Höhe Joachimsthaler Straße) mit der Eröffnung. Nach der Eröffnungszeremonie setzt sich die Demo gegen 12:30 Uhr in Bewegung und zieht vom Ku‘damm über Wittenbergplatz, Nollendorfplatz, Lützowplatz und Siegessäule zum Brandenburger Tor. Der Berliner CSD präsentiert seine politischen Forderungen in einer Mischung aus klassischem Demoaufzug und fröhlich feiernder Parade. Dabei werden nicht nur die Themen, sondern auch die Vielfalt, das Selbstbewusstsein und die Lebensfreude der LSBTTI*-Communitys sichtbar. Um der Vielfalt der Teilnehmenden gerecht zu werden, wird der Zug wieder in zwei Blöcke unterteilt: einen für Fußgruppen und “leisere” Fahrzeuge, und dahinter einen “lauten” für die großen Trucks mit den fetten Bässen. Wer ohne motorisiertes Fahrzeug unterwegs ist, darf sich in Berlin überall spontan einreihen.

7.-9. September 2017 Folsome Europe Leder- und Fetischwochenende in Berlin, das mittlerweile grösser geworden ist als sein ursprüngliches Fest in San Francisco.

Moovz Video über Berlin

Gay Berlin

Gay Berlin

Das weltoffene und kosmopolitische Flair der Stadt hat Berlin zu einer der beliebtesten Reiseziele für Schwule und Lesben gemacht. Und mit einer schier unendlichen Anzahl von Bars, Cafés, Cruising-Tempeln, Partys und Saunen ist die Spree-Metropole mit ihrer Szene-Größe heute unumstrittene schwul-lesbische Hauptstadt Deutschlands. Neben dem traditionellen Szene-Viertel am Nollendorfplatz hat sich auch rund um die Schönhauser Allee am Prenzlauer Berg sowie in den alternativen Bezirken Kreuzberg und Friedrichshain eine ansehnliche Zahl von Szene-Lokalen niedergelassen. Da gibt es eine ganze Menge zu entdecken! Reich ist zudem das Angebot an schwul-lesbischen Events, die die Stadt ihren Besuchern alljährlich bietet: Christopher-Street-Day , Straßenfest im Schöneberger Kiez, Folsom Europe, Ostertreffen des BLF, Kultur-Festival im Volkspark Friedrichshain, Verleihung des Teddy Award während der Berlinale oder der Gay & Lesbian Travel Pavillion auf der ITB Berlin– um nur einige zu nennen.

Mehr Infos zu Gay Berlin auf der  Visit Berlin Webseite:

Gay Berlin in Bildern

Reiseziel Berlin - hier findest du eine Fotostrecke zu verschiedenen Events in Berlin:

CSD Berlin 2014:

 

Folsom Street Fair 2011:

 

 

 

Imagefilm VisitBerlin

Viel mehr als ein Fahrschein – So viel Berlin steckt in der Berlin WelcomeCard:

• Fahrschein – freie Fahrt, rund um die Uhr für 48 Stunden, 72 Stunden oder 5 Tage
• Zahlreiche Rabattangebote: u.a. TOP-Attraktionen, Museen, Insidertipps und Restaurants
• Stadtplan und Guide

250x250 Lupe