mCruise by DERTOUR & blu

01.09.2017 - 08.09.2017
 
  • mCruise by DERTOUR & blu
  • mCruise by DERTOUR & blu
  • mCruise by DERTOUR & blu
 

Die mCruise, bereits im November nach zweijähriger Vorarbeit als erste deutschsprachige Gay Cruise 2017 angekündigt, ist ab sofort buchbar. Die mCruise wird von den marktführenden deutschen Zielgruppenmedien initiiert und führt ab Athen durch die Ägäis mit über-Nacht-Aufenthalten in Santorin und Mykonos. Der Veranstalter mCruise ist eine Tochterfirma der Magazine blu, gab, hinnerk, rik und leo und Partner des größten europäischen Männer-Datingportals PlanetRomeo.


Für das exklusive Event vom 1. bis 8. September 2017 wurde die CELESTYAL NEFELI gechartert. Die Gäste erwartet an Bord ein Showprogramm der Extraklasse: Große Revue, Artistik, Stand-Up Comedy und exklusive Überraschungs-Auftritte bekannter Bühnenstars stehen auf dem Spielplan. Bereits fest gebucht sind u. a. „Deutschlands erfolgreichste Diseuse“ (Die Zeit) Georgette Dee sowie Countertenor Edson Cordeiro, bekannt aus „Das Supertalent 2014“, dessen Stimmumfang vier Oktaven umfasst.
Als Haupt-DJs wurden Chris Bekker und Nina Queer gebucht. Chris Bekker ist weltweit unterwegs und veröffentlicht seine Arrangements zusammen mit Paul van Dyk bei Vandit Records. In Deutschland kennt man ihn als Resident des GMF (Berlin) und der Green Komm (Köln). Nina Queer, die wohl bekannteste und erfolgreichste Disco-Transe Deutschlands, ist Betreiberin der „Irrenhouse“ Party in Berlin. Weitere DJs werden mit den kooperierenden Partyveranstaltern PINK INC., NY.Club, Club 78 und Boyahkasha aus der Schweiz gebucht.

Weitere Informationen:

 Die griechischen Highlights in acht Tagen

Statt dem westlichen Mittelmeer, das den meisten bereits bekannt sein dürfte, haben wir uns die Ägäis mit den griechischen Wurzeln der westlichen Kultur ausgesucht. Unsere Route startet in der pulsierenden Hauptstadt Athen und führt uns danach direkt auf die Sonneninsel Rhodos. Das nächste Ziel, Kreta, lockt nicht nur mit mythologischen Eindrücken, sondern auch mit atemberaubender Landschaft und zahllosen, zauberhaften Stränden. Weiter geht es zur weißen Perle der Ägäis: Santorin. Hier nehmen wir uns bis spät in die Nacht Zeit, bevor es weitergeht nach Nafplion, für viele die pittoreskeste Hafenstadt Griechenlands. Von dort machen wir einen Abstecher ins Landesinnere zur sagenumwobenen Stadt Mykene. Der große König Agamemnon war der Schwager der schönen Helena und maßgeblich am trojanischen Krieg beteiligt. Kleiner Tipp: Die Figur der Helena wird uns abends noch die großartige Georgette Dee mit ihrem Programm „Helena. Plädoyer für eine Schlampe“ nahe bringen.Und schließlich steht natürlich noch LGBT-Hotspot Mykonos auf dem Programm. Hier bleiben wir über Nacht, um in Ruhe die griechische Lebensart genießen zu können, oder um in das pulsierende Nachtleben einzutauchen.

Ankunft                           Abfahrt
01.09. Athen (Lavrion)       – 17:00
02.09. Rhodos                07:30 18:00
03.09. Kreta (Chania)     13:30 23:30
04.09. Santorin              06:00 21:00
05.09. Nafplion              07:30 20:00
06.09. Mykonos             06:00 –
07.09. Mykonos                    – 23:00
08.09. Athen (Lavrion)   06:00 –


Website: https://www.mcruise.de