Gay Sunday in der Bräurosl
Oktoberfest in München Gay Sunday in der Bräurosl
Pride Amsterdam
Ganz schön lekker Pride Amsterdam
die Infos zu den Pride Week Events
CSD in Berlin die Infos zu den Pride Week Events
"Gleiche Rechte. Gegen Rechts!"
CSD München "Gleiche Rechte. Gegen Rechts!"
Viva CSD!
Viva Colonia Viva CSD!
Gayfriendly Panama - Bocas del Toro

Bocas del Toro

Ankunft in Bocas del Toro ... im NordWesten Panamas nahe der Grenze zu Costa Rica. 

Ein Sammeltaxi bringt mich für 3$ in mein gebuchtes Lula's Bed and BreakfastEin kleines, ruhiges 2stöckiges Haus mit 8 Zimmern, die klein aber hübsch sind. Man fühlt sich auf der Stelle wohl. Eine alte Aircondition ist im Zimmer, aber eigentlich ist der Decken Ventillator und das geöffnete Fenster ausreichend. Eigenes Bad mit warmem Wasser, sowie eine gut funktionierende Internetverbindung (WIFI) sind vorhanden, außerdem ist ein Safe im Zimmer. Das ist eigentlich erst Mal das wichtigste. 
Im Erdgeschoss befinden sich Rezeption Lounge Frühstückstisch und Küche. Das B&B ist Gay owned & operated, mittlerweile ein feststehender Ausdruck, wenn ein Gay Couple eine Anlage besitzt und auch leitet, aber nicht ausschließlich im Gay Markt vermarktet. In vielen Plätzen der Welt könnte man nicht davon leben.
Die Hausherren sind Chad und Josh wobei ich Chad dann abends noch kennenlerne  und mich mit ihm unterhalte. Glücklich vor 2 Jahren Amerika verlassen zu haben und hier in der Karibik zu sein. Sie betreiben noch ein zweites Haus, ganz in der Nähe, allerdings eher ein Hostel mit Gemeinschaftsbädern und führen dort eine Surfschule.

weiterlesen...
Gayfriendly Panama - Panama City

Max´s Trip nach Panama

Am Donnerstag geht´s los ... meine erste Reise nach Zentralamerika. Tom kann nicht mitkommen, also bin ich dieses Mal alleine unterwegs. Aber das wäre ja nicht das erste Mal ... habe das früher ja auch schon öfters gemacht, und das ganze ohne Smartphone, Digitalkamera und Laptop ... und überall WIFI wo man mit den Freunden über What´s App in Verbindung bleiben kann, ihnen auf Facebook lange Nasen machen kann, indem man die tollsten Strände und Sonnenuntergänge postet, während die anderen im Schnee erfrieren, oder auf Foursquare eine Spur hinterlässt, die jeder nachverfolgen kann. Der erste Stress kommt schon gleich, Lufthansa streikt und wie soll ich jetzt nach Frankfurt kommen? Na ja, wird schon schiefgehen.

weiterlesen...
Der Karneval Alemán auf Gran Canaria

Eine Karawane zieht durch die 'Wüste'

„Kommst Du jetzt endlich?“
„JA, meine Güte!“, rief es genervt aus dem Badezimmer, „Ich bin hier im Urlaub und nicht auf der Flucht!“
„Wir wollten schon vor einer halben Stunde los!“, ich stand genervt mit der Klinke in der Hand vor der Wohnungstür . „Was machst Du denn da so lange?“
„Ich komme ja schon, ich komme ja schon! Noch zwei Minuten.“
„Ich kann ja anrufen und sagen, daß Madame noch nicht fertig ist und sie bitte heute AUSNAHMSWEISE nicht um 11 Uhr 11 anfangen...“, ich setzte mich wieder auf die Couch und seufzte.

„Bin ja hier!“, rief Sven und kam die Treppe runtergewackelt. „Ich musste mich doch noch mit Sonnencreme einschmieren!“
„Man sieht's!“, prustete ich heraus. Svens Gesicht und Arme und Beine – eigentlich sein ganzer Körper – waren übersät mit weißen Flecken. „Hattest wohl keine Zeit, alles richtig zu verschmieren, oder?“, neckte ich ihn.
„Depp!“
Ich lachte und stand wieder auf. „Können wir dann jetzt?“
„Willst Du Dich etwa nicht eincremen?“
„Nöö“
„Du bist unverbesserlich! Und heute Abend stöhnst Du mir wieder die Ohren voll 'Ohhh, alles tut so weeeeh!' - Mitleid brauchst Du von mir dann aber nicht zu erwarten“
„Ja, ja“, ich verdrehte die Augen, „ich kann mich auch noch am Strand einschmieren! Jetzt komm, es ist 10 Uhr!!!“

weiterlesen...

Archiv