Wien: Alle Gay-Events auf einen Blick

11.03.2014
 
  • Wien: Alle Gay-Events auf einen Blick
  • Wien: Alle Gay-Events auf einen Blick
 

Wien ist für Schwule und Lesben immer eine Reise wert. Zahlreiche Kultur- und Shoppingangebote prägen Österreichs tolerante und weltoffene Hauptstadt. Zudem bietet Wien seinen Gästen eine pulsierende Schwulen- und Lesbenszene. Deren Events erfreuen sich großer Beliebtheit und sind aus dem Wiener Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.


Die österreichische Hauptstadt gehört zu den tolerantesten und homosexuellenfreundlichsten Städten Europas. Schwule und lesbische Events werden von der Stadt unterstützt, so sind etwa bereits Wochen vor der Regenbogenparade die Wiener Straßenbahnen mit Regenbogenfahnen geschmückt.

Der Regenbogenball hat den klassischen Wiener Ball für Schwule und Lesben schon längst erobert und ist ein fixes Element im Wiener Eventkalender. Festliche Abendgarderobe ist für das Event im Parkhotel Schönbrunn unerlässlich. Auch der Kreativball ist kein Geheimtipp mehr. Das alternative Event der schwullesbischen Szene und ihrer Freunde und Freundinnen ist meist schon im Voraus ausverkauft. Beim Rosenball erinnert nur die Eröffnungspolonaise an einen klassischen Ball. Ansonsten ist das beliebte Event eine schrille Disco-Alternative zum zeitgleich in der Staatsoper stattfindenden Opernball – und ein gesellschaftspolitisches Statement.

Bereits zum dritten Mal finden im Frühjahr 2014 die Festwochen schamloser Kultur (FSK) statt. Ausnahmekünstler wie Georgette Dee & Terry Truck, Barbara Spitz 'n' Band, Ian Harvie und The Umbilical Brothers sorgen für wunderbare Kleinkunststimmung in Wien. Der Life Ball (31.5.2014) ist das wohl schrillste und einträglichste AIDS/HIV Charity Event Europas. 2014 steht das Event mit dem Slogan „Love is a bloom growing anywhere“ unter dem Motto „Garten der Lüste“. Eröffnet wird der Life Ball mit einer aufsehenerregenden, frei zugänglichen Modeschau von internationalen StardesignerInnen am Rathausplatz. Im Anschluss feiern alle, die eine der begehrten Life Ball-Karten ergattert haben, eine der ausgelassensten Nächte der Stadt, darunter zahlreiche Stars und Prominente wie etwa im Vorjahr Bill Clinton, Sir Elton John, Hilary Swank, Melanie Griffith oder Karolina Kurkova.

Vienna Pride und Regenbogenparade (11.-15.6.2014) sind die Höhepunkte des schwulen und lesbischen Jahres in Wien. Das „Pride Village“ am Rathausplatz ist eine Zeltstadt, die einen Mix aus Kultur, Show, Kulinarik, Information und Party bietet. Die Regenbogenparade am 14.6.2014 zieht auch diesmal wieder über die Ringstraße und setzt ein Zeichen für Toleranz und Gleichstellung. Nach der großen Abschlusskundgebung wird in den Wiener Clubs bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die Veranstalter von „Wien in Schwarz“ organisieren von 18. bis 22.6.2014 das Festival Vienna Fetish Spring. Unter anderem steht die Wahl zum „Mr. Leather Austria“ am Programm. Mit dem Rosa Wiesn-Fest gibt es beim Wiener Wiesn-Fest einen ganzen Abend lang Lederhosengaudi und Dirndlspaß für Schwule und Lesben. Live-Musik, deftiges Essen und lustige Performances sorgen für einen gelungenen Abend. Das internationale Leder- und Fetischtreffen Wien in Schwarz (22.-26.10.2014) bietet nicht nur die obligate Leder- und Fetischparty, sondern ein auch ein dichtes Rahmenprogramm.


Weitere Informationen über Wien für schwule und lesbische Gäste auf Deutsch: www.wien.info/schwullesbisch und www.facebook.com/GayCityWien