Große Regenbogenparade in Wien

13.06.2014
 
Große Regenbogenparade in Wien Foto: Hosi Wien, F. Goldenberg

Wenn sich der Rathausplatz in Wien in das lebhafte „Pride Village“ verwandelt, lässt das wichtigste Event der LGBTI-Community nicht mehr lange auf sich warten: die Regenbogenparade steht bevor und wird erwartungsgemäß wieder über 100.000 Besucher nach Wien locken.


Seit 1996 beziehen Menschen mit ihrer Teilnahme aktiv Stellung gegen die Diskriminierung von Schwulen, Lesben und Transgender. Am 14. Juni ab 14 Uhr tummelt sich auf der Wiener Ringstraße eine schrille Mischung aus Schwulen, Lesben, Drag Queens, Leather Boys, Transgenders und vielen mehr. Sie ziehen in Sattelschleppern, Motorrädern, in Fiakern oder zu Fuß über die Prachtstraße und lassen den Verkehr für diesen Tag erlahmen. Es wird getanzt, gefeiert, geschaut und performed – die Community feiert sich selbst und setzt dabei gleichzeitig ein friedliches Zeichen gegen Diskriminierung.

Rund um den Höhepunkt der Vienna Pride, die dieses Jahr unter dem Motto „Proud by Choice“ steht, lädt das „Pride Village“ Besucher und Passanten seit dem 11. Juni zum Verweilen, Kennenlernen, Diskutieren und Feiern ein. Zahlreiche Schwulen- und Lesbenlokale der Stadt sorgen mit ihren Ständen für kulinarische Genüsse, ein eigens aufgeschütteter Sandstrand mit Liegestühlen lädt zum Relaxen ein und natürlich besteht jede Menge Gelegenheit zum regen Austausch mit der LBGTI-Community.

Weitere Informationen: www.viennapride.at und www.regenbogenparade.at