Reykjyavik Pride mit großer Parade am 10. August

17.06.2014
 
Reykjyavik Pride mit großer Parade am 10. August Foto: Promote Iceland

Island war das erste Land mit einer offen homosexuellen Regierungschefin, gleichen Rechten für „LGBT“ und bietet daher das perfekte Umfeld für Gay-Pride-Events. 



Das erste Reykjyavik-Pride-Festival fand 1999 mit 1.500 Teilnehmern zum ersten Mal statt. 2014 werden 100.000 Besucher erwartet. Der Reykjyavik Pride hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten LGBT-Events weltweit entwickelt. Während der sechstägigen Veranstaltung feiert die Szene mit einer Vielzahl von Konzerten, Tanzveranstaltungen und Ausstellungen. Der Höhepunkt ist die spektakuläre Parade durch das Zentrum der Hauptstadt am 10. August. Im Anschluss gibt es ein großes Freiluftkonzert, wo Mitglieder der LGBT-Gemeinde, Freunde, Verwandte und Touristen zusammen feiern.

Mehr Informationen zum Ablauf und den einzelnen Veranstaltungen gibt es unter www.reykjavikpride.com