Scharfe Würstchen für mehr Toleranz

30.06.2014
 
Scharfe Würstchen für mehr Toleranz Foto: Wickenhäuser & Egger AG

Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger sind in diesem Jahr wieder auf Münchens etabliertesten Gay & Lesbian Events vertreten. Den Anfang macht das beliebte Gärtnerplatzfest am Wochenende des 5. und 6. Juli 2014.


Hier feiern Dietmar Holzapfel und Sepp Sattler das 150-jährige Bestehen der Deutschen Eiche. Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger werden den Gästen des Stadtfestes an ihrer „Scharfen Bude“ Currywürste und Saucen mit unterschiedlichem Schärfegrad servieren.

Weiteres Highlight in diesem Jahr in München ist der alljährliche Christopher-Street-Day, der 2014 am Wochenende vom 19. und 20. Juli stattfindet. Hier sind Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger wieder mit der „Scharfen Bude“ am Münchner Marienplatz direkt am U-Bahnaufgang vor der Hugendubel-Filiale zu finden.

Das Engagement von Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger in der LGBT-Gemeinde hat eine lange Tradition – nicht nur während der beliebtesten jährlichen Szeneveranstaltungen. Die Unternehmer betreiben in der Landeshauptstadt das 4-Sterne-Hotel Cristal sowie das 2-Sterne-Hotel Dolomit, beide im Südlichen Bahnhofsviertel. Diversität wird in der Personalpolitik groß geschrieben. „Für uns sind nicht sexuelle Orientierung oder die Herkunft ausschlaggebend bei der Auswahl unserer Mitarbeiter“, kommentiert Kathrin Wickenhäuser, Vorstand der Wickenhäuser & Egger AG. „Wichtig sind für uns vor allem Engagement und Gastgebermentalität. Als Unternehmen mit Sitz im multikulturellen Südlichen Bahnhofsviertel wollen wir ein Zeichen setzen für mehr Toleranz und Respekt.“

Beendet wird die Reihe der Community-Events mit dem Hans-Sachs-Straßenfest in der gleichnamigen Straße zwischen Jahn- und Müllerstraße am 16. August. Hier sind Kathrin Wickenhäuser und Alexander Egger wieder mit der „Scharfen Bude“ vertreten.