CSD-Spaß mit Ameropa

29.04.2016 - 29.04.2016
 
CSD-Spaß mit Ameropa Foto: Tom on Tour

Ameropa-Reisen bietet passend zum farbenfrohen Treiben der CSD- und Pride-Paraden zwischen Mai und September ausgewählte, besonders lesben- und schwulenfreundlichen Angebote, beispielweise für Berlin, Amsterdam, Paris oder München.


Verrückt, schrill, farbenfroh – der Christopher Street Day (CSD) hat viele Gesichter und das ist auch gut so.   Neben den politischen Statements geht es auch darum, Spaß zu haben. Dazu gehören unter anderem ausgefallene Kostüme und Verkleidungen, die es auf den Wagen der Paraden und in den Zuschauerreihen zu sehen gibt. Überall auf der Welt werden die bunten Feste immer größer und beliebter.

Der Reiseveranstalter Ameropa hat gemeinsam mit einer Infografik mit zehn interessanten Fakten zum CSD auf seiner Webseite www.ameropa.de/angebote/eventreisen/csd-pride-reisen zusammengestellt.

Egal in welche Metropole es gehen soll, Ameropa-Reisen bietet eine große Auswahl an Zwei- bis Fünf-Sterne Hotels. Alle ausgewählten Hotels sind modern eingerichtet und Besuchern der Gay-Pride-Paraden gegenüber aufgeschlossen. Dank guter ICE-Anbindungen ist ein Großteil der Städte schnell und bequem auch mit der Bahn erreichbar. Zu den Hotelangeboten werden auf der Website die attraktiven Sparpreise der Bahn angeboten (je nach Verfügbarkeit sind auch die 19€ Spartickets in der 2. Klasse buchbar). So gibt es beispielsweise eine Übernachtung in Köln im Hotel BURNS fair & more und Frühstück inkl. Hin- und Rückfahrt mit der Bahn schon ab 75 Euro.

Preisbeispiele

Köln, BURNS fair & more ***S
Eine Übernachtung mit Frühstück ab 37 Euro pro Person

Berlin, Nhow Hotel Berlin ****
Eine Übernachtung mit Frühstück ab 52 Euro pro Person

München, Novum Hotel Am Hauptbahnhof ***
Eine Übernachtung mit Frühstück ab 47 Euro pro Person

Informationen zum Ameropa Programm sowie Beratung und Buchung gibt es im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de.