Tel Aviv feiert die Pride Week 2016

10.05.2016 - 10.05.2016
 
Tel Aviv feiert die Pride Week 2016 Foto: Guy Yechiely

Tel Aviv gilt in der Schwulenszene als angesagter Hotspot. Zum Pride Festival reisen jährlich mehr als 30.000 Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle aus der ganzen Welt in die israelische Stadt am Mittelmeer. Das Festival, das in diesem Jahr zum 18. Mal in Tel Aviv veranstaltet wird, findet vom 25. Mai bis 5. Juni 2016 statt. Die diesjährige Veranstaltung dreht sich um das Thema "Women in the Community". 


Neben zahlreichen Partys am Strand, in angesagten Clubs und Hotels, auf denen Top-DJs auflegen, umfasst das Programm auch sportliche Aktivitäten, kulturelle Veranstaltungen und Diskussionsrunden. Erstmalig in diesem Jahr findet am 28. Mai 2016 ein internationales Tennisturnier für Schwule und Lesben statt. Bereits eine feste Größe ist das Tel Aviv International LGBT Film Festival, das in dem Ruf steht, weltweit eines der besten Veranstaltungen seiner Art zu sein.

Unangefochtener Höhepunkt des Festivals ist in jedem Jahr die Pride Parade. Sie startet am 3. Juni 2016 um 10 Uhr mit einer großen Auftaktveranstaltung im Gan Me’ir Park. Von dort aus ziehen die geschmückten Festwagen, Marschgruppen und tanzenden Teilnehmer bei lauter Musik durch die Straßen der Stadt, entlang der Strandpromenade in Richtung Meer. Dort endet der international bekannte LGBT-Umzug mit einer gigantischen Beachparty, an der jeder teilnehmen kann. 2015 hatte die Pride Parade 180.000 Besucher.