Diese CSDs starten im August durch

05.08.2016 - 05.08.2016
 
Diese CSDs starten im August durch

Regenbogenflaggen, gute Stimmung und ganz viel Liebe bei zahlreichen Gay-Pride-Paraden weltweit! Nachdem der Christopher Street Day bereits viel Farbe in die Straßen von Köln, Frankfurt, München und Berlin brachte, hat Hilton Worldwide einige weitere Pride-Events rund um den Globus zusammengestellt.




Amsterdam: bis 7. August

Die holländische Party-Hauptstadt ist momentan noch bunter als ohnehin schon, denn in der Zeit vom 23. Juli bis zum 7. August findet hier die Amsterdam-Pride statt. Neben zahlreichen Straßenpartys an den Wochenenden passieren bei der Parade – dem Höhepunkt der Amsterdam-Pride – hunderte Boote mit feiernden Besuchern die Grachten.

Reykjavik: bis 8. August 

In Reykjavik wird vom 2. bis zum 8. August sechs Tage lang der Regenbogen-Teppich ausgerollt. Das Gay-Pride-Festival bietet neben der Parade auch besondere Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte und Partys. Gäste können die isländische Kultur näher kennenlernen und dabei gute Musik und einheimisches Essen genießen. Ab dem 4. August bemalen Reykjaviks Einwohner und Besucher die Straßen in den Farben des Regenbogens und schmücken die Stadt für die Parade.

Manchester: 26. – 29. August 

Die Manchester-Pride stellt die englische Fußball-Stadt vom 26. bis zum 29. August drei Tage lang auf den Kopf. Die Straßen in und um die Canal Street werden für die Feierlichkeiten gesperrt. Höhepunkt ist die große Parade am Samstag, dem 27. August. Den Abschluss des bunten Gay-Pride-Wochenendes bildet eine Mahnwache mit Kerzen, um gemeinsam ein Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität zu setzen.